VaterschaftstestStartseite Impressum Kontakt

Tier-Analytik: Vaterschaftstest und Tests für Fellfärbung bei Hunden


Vaterschaftstest und Identitätsprüfung

Delphi Test: Tier Analytik Hunde-Vaterschaftstest, Abstammungstest HundDie genetische Erforschung von Tieren hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Für viele Haustiere sind heute Gentests für bestimmte Krankheiten möglich.

Da die Regeln der Vererbung für Mensch und Tier gleichermaßen gelten, ist es möglich, auch bei Tieren Vaterschaftsanalysen durchzuführen. Hierfür muss das Erbgut der Tierart aber bereits weitgehend erforscht sein.

Die Delphitest GmbH bietet als eines der ersten Labore in Europa Vaterschaftsanalysen für Hunde und deren Verwandte (Wolf, Fuchs,...) an. Hierfür werden dieselben Techniken angewandt wie beim menschlichen Vaterschaftstest, allerdings unterscheiden sich die analysierten DNA-Marker. Untersucht werden momentan zehn DNA-Regionen.

Für einen Test müssen Proben des/der Welpen, der Mutter sowie des fraglichen Rüden eingereicht werden. Normalerweise werden Mundschleimhaut-Abstriche verwendet, aber auch Blutproben oder Haare (mit Wurzeln) sind möglich.

Bitte beachten Sie, dass bei einem einzigen Wurf auch mehrere Rüden als Vater der Welpen möglich sind. Im Zweifelsfalle müssen also alle Welpen eines Wurfes überprüft werden. Der Ablauf des Tests ist für Sie denkbar einfach. Sie müssen lediglich die Entnahme der Proben organisieren. Sie können die Proben Ihrer Tiere bequem zu Hause entnehmen und per Post zu uns schicken. Soll das Gutachten später als Beweis verwendet werden, sollte die Probennahme beim Tierarzt durchgeführt werden, der die Identität der Tiere anhand der Chip-Nummer oder Tätowierung überprüfen kann.

Die Gebühren für die Analyse betragen EUR 59,- pro Tier, inklusive aller Steuern und sonstigen Leistungen. Wir speichern die Daten der Tiere, so dass auch später noch Vergleiche mit anderen Tieren (z.B. weiteren Rüden oder einem neuen Wurf) durchgeführt werden können.

Mit der von uns verwendeten Technik können auch Spurenvergleiche durchgeführt werden. Wenn Sie uns zwei Proben zur Verfügung stellen, können wir prüfen, ob diese Proben von ein und demselben Tier stammen. So kann geklärt werden, ob z.B. Haare, Blut oder Speichel tatsächlich von einem "verdächtigen" Tier stammen. Diese Methodik wird eingesetzt, wenn z.B. nachgewiesen werden soll, welches Tier für eine Bisswunde verantwortlich ist.

Für Ihre Bestellung nutzen Sie bitte unser Auftragsformular oder kontaktieren Sie uns einfach per Telefon (0941/2986615) oder E-Mail. Wir schicken Ihnen dann alles nötige per Post zu.

nach oben

Genetische Tests für Fellfärbung

Die Fellfarbe wird beim Hund vor allem durch fünf Gene gesteuert, die miteinander in Wechselwirkung stehen. Bestimmte Farbvarianten sind mit Krankheiten assoziiert, so ist z.B. die "blaue" Fellfarbe beim Dobermann oftmals mit Hautkrankheiten verbunden. Bestimmte Färbungen sind züchterisch nicht erwünscht, als Beispiel seien hier die Lemondalmatiner und Orangedalmatiner genannt, die statt schwarzer oder brauner Tupfen eine gelborange Fleckung aufweisen.

Manche Genvarianten verhalten sich rezessiv, d.h. sie wirken sich äußerlich nicht aus, solange die jeweils zweite Variante "gesund" ist. Beispielsweise können Dalmatiner eine Variante für "Lemon" tragen, aber äußerlich die gewünschte Farbe haben. Wird ein solches Tier mit einem weiteren Lemon-Träger verpaart, so haben die Welpen eine Chance von 25%, die Lemon-Farbe auszuprägen.

Somit kann es also aus tiermedizinischen wie auch züchterischen Gründen sinnvoll sein, die genetische Veranlagung vor allem von Zuchttieren zu prüfen. Die Delphitest GmbH bietet als eines der wenigen Laboratorien Europas Tests für die fünf Gene MC1R (Lokus E), Agouti (Lokus A), TYRP1 (Lokus B), MLPH (Lokus D) und SILV an.

Der Ablauf des Tests ist für Sie denkbar einfach. Sie müssen lediglich die Entnahme der Proben organisieren. Sie können die Proben Ihrer Tiere bequem zu Hause entnehmen und per Post zu uns schicken. Soll das Gutachten später als Beweis verwendet werden, sollte die Probennahme beim Tierarzt durchgeführt werden, der die Identität der Tiere anhand der Chip-Nummer oder Tätowierung überprüfen kann.

Die Gebühren für die Analyse betragen EUR 59,- pro Tier und Gen, inklusive aller Steuern und sonstigen Leistungen. Für Ihre Bestellung nutzen Sie bitte unser Auftragsformular oder kontaktieren Sie uns einfach per Telefon (0941/2986615) oder E-Mail. Wir schicken Ihnen dann alles nötige per Post zu.

nach oben


sitemapStartseite Impressum Kontakt